Geyer

Familiengeschichte Geyer

Hier finden Sie die Familiengeschichte der Geyer aus Lüften bei Preith. (gehört seit 1972 zu Eichstätt)
Sie beginnt um 1675 mit dem derzeitigen Urahn Georg Geyer auch Gayer, Schusterbauer in Sornhüll, der am 8. Mai 1734 in Sornhüll stirbt. Georg heiratet 1697 Maria Magdalena in Wachenzell und damit vermutlich in den Hof mit dem Hausnamen “Schusterbauer” ein. Die Herkunft aus dem Raum Greding ist sehr wahrscheinlich.
Enkel Paulus wird am 25. Januar 1751 in Sornhüll geboren und ist später Besitzer des Sixenhofs in Walting bei Eichstätt und von Beruf Fischer. Er stirbt jung am 12. Juli 1800 in Walting.
Sein Sohn Johann heiratet in den Moierhof nach Petersbuch. Dank Konrad Kögler, Eichstätt, dem Autor von Bei uns dahoim 1 und 2 sind die gesamten heute blühenden Linien bekannt. Dargestellt sind die Linien Johann Geyer, Moierbauer in Petersbuch und Nachfolger-Linien in Weigersdorf, in Seuversholz und in Eichstätt. Nicht dargestellt sind die Linien, die aber zweifellos dazu gehören, in Pfahldorf, in Niefang (De Boartatn) und nach meiner Vermutung, die in Denkendorf.
Johann Geyer, Land- und Gastwirt “Zur Lüften” bei Eichstätt wurde noch in Petersbuch geboren. Er ist der Großvater meiner Frau Irmgard, geb. Geyer, die 1946 in der Lüften geboren ist.

Downloads
Familiengeschichte Geyer (PDF-Format, ca. 6 MB)